Zum Inhalt wechseln
sun2roof-Antigua-Clare-Hall-School.JPG

ÖFFENTLICHE SCHULEN IN ANTIGUA UND BARBUDA

SOLARENERGIELÖSUNGEN sun2roof GARANTIEREN UNGESTÖRTEN UNTERRICHT

Die Regierung von Antigua und Barbuda fördert die Entwicklung erneuerbarer Energien, um unabhängig von umweltschädlichen Dieselgeneratoren und störenden Stromausfällen zu werden. In diesem Zusammenhang wurde zwischen der Regierung (GOAB) und der PV Energy Limited einem Unternehmen der meeco Gruppe ein Vertrag über die Umsetzung eines erneuerbaren Energieprojekts mit einer Gesamtkapazität von 10 MWp Solarstrom abgeschlossen.

Neben Großanlagen mit einer Gesamtgröße von 8 MWp verfolgt die Regierung diesen Ansatz mittels einer Vielzahl kleinerer Projekte. Die Ausstattung von mehr als 50 Schulen und anderen öffentlichen Gebäuden mit zuverlässigen Photovoltaikanlagen - PV Energy’s sun2roof-Aufdachlösungen – wurde im Rahmen des Nachhaltigkeitsengagements von Antigua und Barbuda umgesetzt. Bis heute wurden 12 Schulen mit umweltfreundlichen Solarstromlösungen versorgt. Die Schüler der Bendals Primary School profitieren von einem sun2roof-Solarsystem, das seit Juni 2016 130,7 kWh erneuerbare Energie pro Tag liefert und jährlich 25.260 Kilogramm Kohlendioxidemissionen einspart.

Das jüngste abgeschlossene Projekt ist die Photovoltaikanlage auf dem Dach des Hospitality Training Institute, die ab sofort 257 kWh zuverlässige Sonnenergie am Tag erzeugt und damit im gleichen Zeitraum 49,692 Kilogramm CO2-Emissionen einspart. Derzeit installiert das PV Energy Team die Unterkonstruktion der Solarmodule auf dem Dach der Antigua Girls High School. Nach Fertigstellung wird die Solaranlage täglich 355,6 kWh saubere Energie erzeugen und 68.740 Kilogramm CO2 pro Jahr einsparen.

Jede Woche stellt PV Energy einer weiteren Schule eine sun2roof-Anlage zur Verfügung und fördert somit die Unabhängigkeit von fossilen Brennstoffen. Darüber hinaus profitieren bisher zahlreiche Gebäude des Sozialwohnungsprogramms von den nachhaltigen und umweltfreundlichen Solarlösungen von PV Energy. Ein lokales Team von elf Experten arbeitet hart daran, das vereinbarte 10 MWp-Saubere-Energie-Projektcluster zu realisieren, um die durch Diesel verursachte Umweltverschmutzung zu verringern und die Vorreiterrolle der Karibikinsel bei der Reduzierung des CO2-Fußabdrucks zu untermauern.

KONTAKTIEREN SIE UNS

WAS KÖNNEN WIR FÜR SIE TUN?

Mit dem Absenden des Kontaktformulars erklären Sie sich mit unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden.

Bitte geben Sie Ihren Vornamen ein.
Bitte geben Sie Ihren Nachnamen ein.
Bitte geben Sie Ihre Telefonnummer ein.
Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein.
Bitte geben Sie Ihre Nachricht ein.
Bitte bestätigen Sie die Sicherheitsfrage.
Haben Sie Fragen?